SERVICE FÜR ASTHMATIKER


Asthmatiker benötigen dauerhaft Medikamente zur Einnahme und/ oder Inhalation. Die Erfahrung in Arztpraxen und Apotheken zeigt, dass Patienten, die gute Kenntnisse über ihre Erkrankung und angewendeten Medikamente haben, die besten Chancen haben, ihren Alltag ohne Luftnot zu meistern. Die Erkrankung Asthma tritt in allen Altersstufen auf und begleitet die Betroffenen ein Leben lang. Daher ist es wichtig, dass möglichst keine Frage bezüglich der Erkrankung und Medikation offen bleibt.

Sind Sie selbst Asthmatiker und haben noch offene Fragen wie z.B.

 

  • Ich verwende zur Inhalation meines Medikaments ein Dosieraerosol, habe aber bei der Anwendung meist Probleme. Gibt es eine Alternative für mich?

  • Ich soll ein Kortison inhalieren. Ist das nicht schädlich für mich?

  • Mein Pulverinhalator „knirscht“ seit einiger Zeit. Kann ich den mal abspülen?

  • Was kann ich tun, damit ich bei einem Asthma-Anfall wieder besser Luft bekomme?

 

Diese und all Ihren anderen Fragen möchten wir Ihnen gerne im Beratungsgespräch beantworten. Hierfür nutzen wir

 

  • Zahlreiche Muster von Inhalationsgeräten, an denen wir Ihnen in aller Ruhe die Handhabung demonstrieren können

  • Peak-Flow-Meter, mit denen Sie Ihre Atemfunktion überprüfen können

  • Asthma-Tagebücher, in denen Sie Ihren Krankheitsverlauf dokumentieren und kontrollieren können

  • Unser Fachwissen, welches wir gerne an Sie weitergeben.

 

Und für alle Asthmatiker, die an einer intensiven Beratung interessiert sind, bei der vor allem Ihre persönlichen Probleme und Aspekte zum Thema Asthma behandelt werden, bieten wir ein Pharmazeutisches Betreuungsprogramm an.

Informationen über Inhalte, Ablauf und Unkostenbeitrag geben wir Ihnen gerne.